Sylvie Joly hat uns am 4. September verlassen, sie war 80 Jahre alt.
In den Prätorien, als Anwältin, hatte Sylvie Joly diese erstaunliche Beherrschung des Verbs, diese Kraft der Überzeugung, diese Fähigkeit der Empathie, die es ermöglicht, sie in den schwierigsten Fällen zu gewinnen, geltend gemacht. Eines Tages beschloss sie, zu unserem größten Glück, mit den Worten auf eine ganz andere Art und Weise zu spielen, um ihre unwiderstehlichen Gaben der Komik zu zeigen.
Sowohl im Kino, im Theater als auch im Fernsehen wird Sylvie Joly zuerst in unseren Erinnerungen bleiben, als diejenige, die ein Genre erfunden hat und mit welcher Brillanz: die one-woman-show.
In einer Zeit, in der sich noch sehr wenige Frauen auf die Bühne wagten, um zum Lachen zu bringen, hatte sie den Weg geebnet und gezeigt und gezeigt, dass auch der weibliche Humor das größte Publikum erobern konnte.
Meine Gedanken gelten seiner Familie und seinen Angehörigen.
Paris, 4. September 2015