Im Rahmen des am 11. März dem Ministerrat vorgelegten Plans zur Bekämpfung der Piraterie von Werken im Internet, Michel SAPIN, Minister für Finanzen und öffentliche Finanzen, und Fleur PELLERIN, Minister für Kultur und Kommunikation, eine gemeinsame Mission mit der Generalinspektion der Finanzen und Julien NEUTRES, Beauftragter bei Frédérique BREDIN, Präsidentin des Centre National du Cinéma et de l'Image Animation (CNC). Diese Ziel ist es, bis Juni eine Charta auszuarbeiten, um die Nutzung von Online-Zahlungsmitteln für urheberrechtsverletzende Websites zu verhindern.

Diese Initiative, die Teil eines umfassenderen Ansatzes gegen Streaming-, Direktdownload- oder SEO-Websites ist, die Gewinne aus der Online-Bereitstellung von Werken ziehen, ohne die Urheber entsprechend zu vergüten, die Finanzierung von Websites, die auf die Fälschung von Werken im Internet spezialisiert sind, einschränken. 

Durch die Unterzeichnung einer Charta bewährter Praktiken in der Online-Werbung zur Wahrung des Urheberrechts und verwandter Schutzrechte am 23. März dieses Jahres Die Online-Werbefachleute hatten sich bereits verpflichtet, keine Anzeigen mehr auf Websites zu schalten, die das Recht auf literarisches und künstlerisches Eigentum verletzen.  Die Regierung möchte daher diesen kooperativen Ansatz fortsetzen und auf die Dienste von elektronischen Zahlungsmitteln ausweiten. 

Fleur PELLERIN hat hervorgehoben: "Unsere Politik zielt darauf ab, die Entwicklung des legalen Angebots von Werken im Internet durch eine Vielzahl von Initiativen zu ermöglichen, einschließlich entschlossener Maßnahmen gegenüber diejenigen, die die Früchte der Schöpfung nutzen, ohne die Künstler und Schöpfer zu bezahlen. Wir werden alle möglichen Mittel gegen diese illegalen Aktivitäten einsetzen, mit Unterstützung aller Ministerien, die an der Bekämpfung von Fälschungen und versteckten Finanzkreisläufen beteiligt sind".

Für Michel SAPIN: "Die Akteure, die Zahlungsmittel zur Verfügung stellen, müssen Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass sie sich dabei nicht an betrügerischen Aktivitäten beteiligen".