«Künstlerische und kulturelle Praktiken in den Dienst der Autonomie junger Menschen stellen»