Die Höhle von Lascaux ist die emblematischste der Prähistorische Stätten und Höhlen im Vézère-Tal. Seit 1979 gehört sie zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sie ist Staatseigentum und nimmt einen besonderen Platz in der Beziehung ein, die unsere Mitbürger zu ihrem Erbe haben.

Um die Erhaltung dieses außergewöhnlichen Erbes zu überwachen, wurde 2010 ein unabhängiger internationaler wissenschaftlicher Rat eingerichtet, der von 2011 bis 2017 unter dem Vorsitz von Professor Yves Coppens steht. Diese Kreation folgte auf die Verpflichtungen, die Frankreich im Auftrag der UNESCO und der internationalen Wissenschaftsgemeinde eingegangen war, die besorgt über die Bedrohung der Höhle waren.

Dieser wissenschaftliche Rat hat Ratschläge und Gutachten zur Festlegung der für die Erhaltung der Höhle und die Bewertung ihrer Ergebnisse erforderlichen Forschungsprogramme vorgelegt. Er wurde auch beauftragt, eine Stellungnahme zu den Maßnahmen abzugeben, die im Falle eines erneuten Auftretens von Abbaurisiken zu ergreifen sind, wobei er sich auf das Fachwissen von Spezialisten in den Bereichen Archäologie, Geologie, Klimatologie, Mikrobiologie und Studium der Materialien des Kulturerbes stützte.

Das Kolloquium Lascaux la belle, 7 Jahre Forschung und Überwachungin Zusammenarbeit mit der französischen Nationalkommission für die UNESCO organisiert, verfolgt das Ziel, diese sieben Jahre der Arbeit des wissenschaftlichen Rates wiederzugeben.

Sein Ziel ist es, die wissenschaftlichen Fortschritte bei der Erhaltung der geschmückten Höhlen auf der Grundlage der im Gebiet von Lascaux gesammelten Erfahrungen so weit wie möglich zu teilen. Auf diese Weise werden die Fähigkeiten und das Wissen für die Stätten, die auf der Liste des Welterbes stehen und mit Problemen der Erhaltung konfrontiert sind, insgesamt verbessert.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Die Anmeldung ist beim Nationalen Zentrum für Vorgeschichte unter folgender Adresse obligatorisch: centre.national.de.prehistoire@culture.gouv.frDas Programm des Kolloquiums finden Sie unter folgendem Link: Lascaux la belle

Der Zugang zum Kolloquium erfolgt am 125 boulevard de Suffren 75007 Paris