Mit der Unterzeichnung des Abkommens über die Entwicklung und den Schutz kultureller Werke und Programme in den neuen Netzen am 23. November 2007 haben sich die Behörden verpflichtet, «dem Parlament legislative Texte vorzuschlagen und Regulierungsmaßnahmen zu ergreifen, um einen Warn- und Sanktionsmechanismus einzuführen, mit dem die Verletzung der Rechte des geistigen Eigentums in digitalen Netzen verhindert werden soll». Dieser Mechanismus sollte «von einer spezialisierten Behörde unter der Kontrolle des Richters gesteuert werden, um die individuellen Rechte und Freiheiten zu gewährleisten».