Reaktion von Frédéric Mitterrand, Minister für Kultur und Kommunikation, auf die Verurteilung des Filmemachers Jafar Panahi.

Frédéric Mitterrand, Minister für Kultur und Kommunikation, nahm mit Bestürzung Kenntnis von der wahrscheinlichen Verurteilung des Filmemachers Jafar Panahi zu sechs Jahren Gefängnis und zwanzig Jahren Verbot, Filme oder Drehbücher zu machen, im Ausland zu reisen oder Interviews zu geben.

Der Minister protestiert gegen dieses Urteil, das erneut die anhaltenden Angriffe der iranischen Behörden auf die Grundrechte und -freiheiten bestätigen würde. Er fordert die endgültige Freilassung des großen iranischen Filmemachers und die Wiederaufnahme seiner Filme, die die dringende Notwendigkeit unterstreichen, der iranischen Kultur eine kreative Freiheit zurückzugeben, die ihres Erbes würdig ist.