Im Einvernehmen mit André Rossinot, Bürgermeister von Nancy, ehemaliger Minister, und Jean-Pierre Masseret, Senator von Moselle, Präsident des Regionalrats von Lothringen, Frédéric Mitterrand, Minister für Kultur und Kommunikation, ernennt den Schauspieler und Regisseur Michel Didym zur Leiterin des nationalen Theaterzentrums von Nancy Lorraine.

Im Einvernehmen mit André Rossinot, Bürgermeister von Nancy, ehemaliger Minister, und Jean-Pierre Masseret, Senator von Moselle, Präsident des Regionalrats von Lothringen, Frédéric Mitterrand, Minister für Kultur und Kommunikation, ernennt den Schauspieler und Regisseur Michel Didym zur Leiterin des nationalen Theaterzentrums von Nancy Lorraine.

Michel Didym ist Schauspieler und Regisseur. Er wurde an der École nationale supérieure d'Art dramatique in Straßburg ausgebildet und spielte unter anderem unter der Leitung von André Engel, Jorge Lavelli, Georges Lavaudant und Alain Françon, deren Assistent er bei mehreren Shows war. Seine künstlerische Verbundenheit mit Lothringen begann bereits bei seinen ersten Kreationen, darunter «Boomerang, der rote Salon» von Philippe Minyana, der seiner Firma «Boomerang» seinen Namen gab. 1995 gründete er in Pont-à-Mousson das Labor der zeitgenössischen Schriften «La Mousson d'été», und widmete seine künstlerische Laufbahn der Verteidigung der lebenden französischen, europäischen und ausländischen Autoren.

Im nationalen Theaterzentrum von Nancy Lorraine, das er vor allem ein Produktionshaus will, plant er, Verbindungen zwischen den Texten von gestern und den heutigen Schriften zu knüpfen, das Theater zu einem «Ort der Gesellschaft» zu machen und es mit vielen Künstlern zu teilen, ein vielfältiges Publikum anzuziehen, indem jedes Jahr während des Nikolaustages ein Highlight namens «RING» (Internationales Treffen der neuen Generationen) geschaffen wird. Er plant auch die Schaffung einer «Theaterakademie der Freizeit», die spiegelverkehrt mit dem Programm des CDN organisiert ist und allen offen steht, die Zeit und Neugier haben, sich selbst durch das Theater zu entdecken und zu entdecken.

Michel Didym wird am 1. Januar 2010 die Nachfolge von Charles Tordjman antreten, der die 17-jährige Arbeit als Roder in Nancy selbstständig fortführt.