Der Filmemacher Raoul Peck wird zum Präsidenten von La Fémis ernannt, dem Nachfolger von Claude Miller.

Der Filmemacher Raoul Peck, ehemaliger Kulturminister von Haiti, Regisseur von
Film- und Fernsehfilme (insbesondere «Der Mann an den Kais»,
«Lumumba», «Der Fall Villemin», «Die Schule der Macht») wurde benannt
Präsident der Ecole nationale supérieure des métiers de l'image et du son
(La Fémis) auf Vorschlag des Präsidenten der Republik
Minister für Kultur und Kommunikation Frédéric Mitterrand.

Er trat am 10. Januar 2010 die Nachfolge von Claude Miller an, der sie seit 2007 leitete.