Kulturminister Franck Riester und Frau Monika Grütters, stellvertretende Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, eröffneten die 17e Termin im Park der Stiftung Genshagen am 25. Märze Jahrestag dieser Gründung im Land Brandenburg, Deutschland, am Freitag, 7. Juni 2019.

Die im Jahr 2018 im Rahmen des Europäischen Jahres des Kulturerbes auf europäischer Ebene initiierten Besuchen Sie die Gärten dieses Jahr mit 20 teilnehmenden Ländern in Europa (16 im Jahr 2018) einen neuen Aufschwung erleben.

Während des ganzen Wochenendes werden über 3'000 Gärten ihre Türen öffnen, manchmal in Ausnahmefällen, und fast 6'000 Animationen werden allen Zuschauern, Neulingen oder Eingeweihten angeboten.

Deutschland wird mehr als 150 private und öffentliche Parks und Gärten, die bekannt oder bisher unbekannt sind, zu außergewöhnlich langen Zeiten eröffnen, um dem Publikum ein reichhaltiges Programm an Lesungen, Konzerten, Konferenzen usw. zu bieten.

In Frankreich werden 2.400 Gärten eröffnet und 4.000 spielerische und pädagogische Animationen werden allen Zuschauern und ab Freitag der Vorpremiere der Schulöffentlichkeit angeboten.

In anderen europäischen Ländern: Andorra, Belgien, Kroatien, Spanien, Estland, Ungarn, Irland, Italien, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Polen, Tschechische Republik, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Monaco und die Schweiz, über 500 Parks und Gärten schließen sich diesem großen europäischen Gartenfest zu einem gemeinsamen Thema an.

Das diesjährige Thema «Tiere im Garten» ist eine Gelegenheit, den Nutzen der Tiere für den Garten und das wesentliche Gleichgewicht zwischen Biodiversität und Ökosystemen hervorzuheben.

In diesem Jahr schließen sich 20 Länder in Europa dem Gartentreffen an, dem großen kulturellen Ereignis des Frühlings. Der Besuch von Gärten ist eine kulturelle Praxis gleich einem Denkmal oder einem Museum. Das Ministerium für Kultur setzt sich dafür ein, das grüne Erbe für alle zugänglich und verständlich zu machen, insbesondere für die Jüngsten in Frankreich und Europa. In einem globalisierten Umfeld, in dem sich die Ökologie zu einer großen gesellschaftlichen Herausforderung entwickelt, erinnert uns Rendez-vous aux jardins an die dringende Notwendigkeit, die Jüngsten zu sensibilisieren und die Artenvielfalt unserer Gärten zu erhalten» Franck Riester, Minister für Kultur.

Die Termine in den Gärten

Besuchen Sie die Gärten ist eine Veranstaltung, die darauf abzielt, den Reichtum und die Vielfalt der Gärten aufzuwerten: klassischer Garten, Landschaftsgarten, Gemüsegarten, zeitgenössischer Garten usw.; die Besucher für die zahlreichen Aktionen zu sensibilisieren, die zur Förderung des Wissens durchgeführt werden; Erhaltung, Restaurierung und Schaffung von Gärten sowie Weitergabe von Know-how; Schaffung von Begegnungen und Austausch zwischen der Öffentlichkeit und den Akteuren des Gartens: Gärtner, Landschaftsarchitekten, Eigentümer usw.

Alle Informationen auf der offiziellen Website der Besuchen Sie die Gärten : https://rendezvousauxjardins.culture.gouv.fr/