Rima Abdul Malak gratuliert den Gewinnern der 75zehnte Ausgabe des Internationalen Filmfestivals von Cannes, dessen Jury von Vincent Lindon geleitet wurde. Bei dieser Gelegenheit dankt sie Pierre Lescure für sein unermüdliches Engagement in den vergangenen acht Jahren und heißt Iris Knobloch willkommen, die ab dem 1. Januar die Leitung des Festivals übernimmtsich setzen nächsten Juli.

Die ausgewählten Filme entsprachen auch in diesem Jahr dem historischen Ziel der Filmfestspiele von Cannes, Werke von hoher ästhetischer Qualität hervorzuheben, die den Blick der Künstler und des Publikums auf die Welt verändern.

Die Ministerin beglückwünscht insbesondere Claire Denis, die Gewinner des Großen Preises für ihren Film Stars at Noon, der bereits in diesem Jahr in Berlin mit dem Silberbären der besten Regie für Mit Liebe und Eifer. Sie begrüßt auch die Teams der beiden konkurrierenden Filme, die von Frankreich durch die Beihilfe für die Kinos der Welt unterstützt werden, die damit die unersetzliche Rolle dieses Begleitsystems zum Weltautorenkino bestätigt: Boy from heavenvon Tarik Saleh, Drehbuchpreis sowie Plan 75von Hayakawa Chie, besondere Erwähnung der Jury der Goldenen Kamera.

Die Ministerin möchte auch die Teams der anderen Filme würdigen, die von der Hilfe für die Kinos der Welt begleitet werden: Mediterranean Fever von Maha Haj (Preis des Drehbuchs zu Einem bestimmten Blick), Metronom von Alexandru Belc (Preis der Inszenierung mit einem bestimmten Blick) und La Jauria von Andrés Ramirez Pulido (Grand Prix der Woche der Kritik).

Rima Abdul Malak möchte schließlich die anderen ausgezeichneten französischen Regisseure grüßen: Lise Akoka und Romane Guéret, die den Prix Un gewisses Auge für ihren Film erhalten haben Die Schlimmsten, Lola Quivoron, Preis «Favorit der Jury» von Ein gewisser Blick für ihren Film Rodeo, Mia Hansen-Love, Regisseurin von Einen schönen MorgenPreisträgerin des Label Europa Cinemas in der Welt der Filmemacher und Thomas Salvador, der mit dem SACD-Filmpreis ausgezeichnet wurde La Montagne in der Regie präsentiert.