Das Ministerium für Kultur arbeitet an einem Projekt zur Reform der Regulierung des audiovisuellen Sektors, das sich auf drei Schwerpunkte stützt: die Transformation des öffentlich-rechtlichen audiovisuellen Sektors, Modernisierung der audiovisuellen Regulierung im digitalen Zeitalter und Anpassung der Regulierung, um Asymmetrien zwischen nationalen und außereuropäischen Akteuren zu bekämpfen.

 

In diesem Zusammenhang und insbesondere in Bezug auf diesen dritten Schwerpunkt wird die Generaldirektion Medien und Kulturindustrie (DGMIC) tätig leitet eine öffentliche Konsultation ein, um die Stellungnahmen der betroffenen Akteure zu möglichen Lockerungen der Vorschriften für die Verbreitung von Kinofilmen auf Fernsehdiensten einzuholen, wie sie sich aus dem Dekret Nr. 90-66 vom 17. Januar 1990 ergeben «Dekret zur Verbreitung».

 

Eine Lockerung dieser Regelung würde es zunächst ermöglichen, dem Interesse der Öffentlichkeit Rechnung zu tragen, indem der Zugang zu kostenlosen Kinofilmen verbessert würde, wenn sie auf frei empfangbaren Kanälen ausgestrahlt werden; Im Allgemeinen bietet er eine größere Auswahl, obwohl er nicht unbedingt Zugang zu Kinosälen und kostenpflichtigen Fernseh- oder Videoangeboten hat.

 

Es würde dann erlauben, auf die Kritik zu antworten, die auf einer Feststellung der Obsoleszenz dieser Bestimmungen beruht, während die delinearisierte Konsultation der Werke frei von Zeitzwängen ist, und die Wiederherstellung eines Gleichgewichts zwischen traditionellen und neuen Medienakteuren.

 

Sollte diese Lockerung zu einer vollständigen Abschaffung des Filmrasters und der im «Rundfunkdekret» vorgesehenen Sendehöchstgrenzen führen, so wird eine Änderung des Gesetzes vom 30. September 1986, das die Verabschiedung solcher Regeln vorschreibt, könnte dann im Rahmen des audiovisuellen Gesetzesentwurfs durchgeführt werden.

 

Die Antworten auf die Konsultation sind bis zum 31. Mai 2019 per Post oder elektronisch an folgende Anschrift zu übermitteln:

 

Herr Generaldirektor für Medien und Kulturwirtschaft

Ministerium für Bildung und Kultur

Öffentliche Konsultation zur Flexibilisierung Regeln für die Ausstrahlung von Kinofilmen in Fernsehdiensten

182, rue Saint-Honoré

75033 Paris Cedex 01

E-Mail:consultation-cinema.dgmic@culture.gouv.fr