Seit fast eineinhalb Jahren ist das künstlerische Schaffen besonders von der Gesundheitskrise betroffen. Deshalb hat die Regierung im Rahmen des Konjunkturprogramms 30 Millionen Euro für ein Programm zur Unterstützung der Planung und Durchführung von Kunstprojekten mit dem Titel «Neue Welten» bereitgestellt. Heute wird ein Aufruf zur Interessenbekundung in einem noch nie dagewesenen Format veröffentlicht, damit jede Designerin oder jeder Schöpfer, der ein Projekt einreichen möchte, bei seiner Ausarbeitung begleitet und bei seiner Verwirklichung unterstützt werden kann. 

Die verschiedenen Vorschläge dieser Aufforderung werden aus einer umfangreichen Liste ausgewählt, in der sich Autoren aus Kunst- und Intellektuellengemeinschaften aus allen Bereichen treffen werden. Ein Kunstkomitee, das sich aus Fachleuten zusammensetzt, die die verschiedenen Disziplinen dieses Programms (bildende Kunst, Musik, darstellende Kunst, Schriften, Design und angewandte Kunst) abdecken, wählt die Dossiers aus, die im Hinblick auf ihre Konkretisierung geprüft werden. Über ihre Funktion als Jury hinaus verpflichten sich die Mitglieder des Ausschusses, die ausgewählten Bewerber bei der Erfüllung ihrer Absichten zu begleiten.

Um die Zeit und Bedingungen für die Gründung zu schaffen, erhalten die erfolgreichen Bewerber einen Forschungszuschuss, um ihre Absichten zu präzisieren, die Durchführbarkeit zu analysieren und zu einem konkreten Projekt zu gelangen, das Gegenstand einer Produktion sein wird. Darüber hinaus können verschiedene Stätten unter der Aufsicht des Zentrums für Nationaldenkmäler und des Küstenkonservatoriums mit der Präsentation, Ausstellung oder Installation von Werken verbunden werden, die sich dort anmelden möchten.

Alle realisierten Projekte werden der Öffentlichkeit je nach Art in dem für sie geeigneten Rahmen vorgestellt.

Künstlerisches Komitee: Bernard Blistène (Präsident), Ronan de Calan, Lucie Campos, Julien Creuzet, Rebecca Lamarche-Vadel, Bruno Messina, Caroline Naphegyi, Chloé Siganos, Noé Soulier

KALENDER

Juni: Start des MAI

PHASE DER AUSWAHL:

Juni - 22. August 2021: Einreichung der Unterlagen

Mitte September 2021: Projektmitteilung

PHASE DER PRÄFIGURATION

Ab Mitte September 2021: Auszahlung der Mittel, Analyse der Vorschläge und Durchführbarkeit der Projekte

PHASE DER UMSETZUNG

Oktober 2021 bis Dezember 2022: Produktionsbeginn

Vorstellung der Aufforderung zur Interessenbekundung (Abschluss 22. August 2021) und aller Informationen zur Einreichung von Bewerbungen: www.mondesnoaux.fr