Roselyne Bachelot-Narquin, Kulturministerin, im Einvernehmen mit Martine Aubry, Bürgermeisterin von Lille, Xavier Bertrand, Präsident des Regionalrats von Hauts-de-France, und Bertrand Riff, Präsident des Vereins «le Prato»erklärte das Rekrutierungsverfahren bei der Leitung des Nationalen Zirkuszentrums von Lille, das Ende September 2020 eingeleitet wurde, für erfolglos.

Das Prato befindet sich in einer ehemaligen Spinnerei im Stadtteil Moulins in Lille und ist heute eine der strukturierenden Einrichtungen für das Schaffen in der Zirkuskunst. Mit seiner lokalen Verankerung und seiner grenzübergreifenden Lage ist der Prato ein kreatives Haus für den Zirkus, ein Raum für die Verbreitung, und führt zahlreiche Öffentlichkeits- und Vermittlungsaktionen durch.

Aufgrund der bisher zu geringen Zahl bestätigter Bewerbungen ist es nicht möglich, die ursprünglich vorgesehene Jury einzuberufen. Der Aufruf zur Einreichung von Bewerbungen wird daher erneut gestartet, da die Bewerber bis zum 6. April 2021 Zeit haben, sich zu melden. Die Anzeige kann auf der Website von Profilculture eingesehen werden: https://www.profilculture.com/annonce/directeur-trice-261907.html