Bruno Le Maire, Minister für Wirtschaft, Finanzen und Konjunktur, und Roselyne Bachelot-Narquin, Minister für Kultur, haben heute die wichtigsten Vertreter der Buchbranche und des Einzelhandels zu einer Telefonkonferenz zusammengebracht.

Im Anschluß an diesen Austausch wurde aus Gründen der Fairness zwischen Supermärkten und unabhängigen Buchhandlungen beschlossen, dass die Bücher- und Kulturabteilungen der großen Lebensmittel- und Fachgeschäfte vorübergehend geschlossen werden sollten.

Dieser Beschluss wird heute Abend umgesetzt.

Für Buchhandlungen ist das Click-and-Collect-System möglich und wird durch spezifische Hilfen gefördert.

Schließlich werden Bruno Le Maire und Roselyne Bachelot-Narquin nächste Woche alle Akteure der Buchbranche zusammenbringen, um mit ihnen die Modalitäten einer möglichen Wiedereröffnung der Buchhandlungen im Hinblick auf den vom Präsidenten der Republik festgelegten Zwischenpunkt zu erörtern.