Die Tage der Künste und der Kultur im Hochschulwesen (JACES) finden am 3., 4. und 5. April statt. Nationale Aktion, die vom Ministerium für Hochschulbildung, Forschung und Innovation mit Unterstützung des Ministeriums für Kultur organisiert wird und darauf abzielt, die breite Öffentlichkeit über Hochschuleinrichtungen zu informieren, wie Orte des Lebens und der Kultur.

 

Kunst und Kultur im Rampenlicht im Superior für drei Tage

 

Für diese fünfte Ausgabe bieten die Akteure dieser nationalen Veranstaltung, Einrichtungen und Studenten, ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm (Konzerte, Künstlerresidenzen, Ausstellungen, Shows, Projektionen...), um dem breiten Publikum die Vielfalt zu entdecken, den Reichtum und die Qualität der kulturellen und künstlerischen Angebote der Hochschulen, indem die kulturellen und künstlerischen Leistungen der Studierenden hervorgehoben werden.

 

Die Hochschulen, seien es Universitäten, Schulen oder regionale Zentren für Hochschulwerke (CROUS), bieten auch in diesem Jahr Veranstaltungen, die das breite Spektrum an kulturellen und künstlerischen Aktivitäten repräsentieren, die den Studenten das ganze Jahr über angeboten werden und oft zu aktuellen Themen aufgebaut sind.

 

Challenge und Live-Reporter: eine 5e digitale Ausgabe

In diesem Jahr werden zwei digitale Geräte eingeführt, um einen partizipativen Ansatz mit dem Publikum, insbesondere Studenten, zu fördern und die Brücken zwischen digitalen Medien und Veranstaltungsorten zu fördern (Facebook, Twitter, Instagram)

Ab März wird den Studierenden und Mitarbeitern von Hochschuleinrichtungen eine Herausforderung zur Erstellung von kurzen Videos zum Thema der großen Filmklassiker angeboten. Das Ziel ist es, eine Tribüne des künstlerischen Ausdrucks in einem verspielten und skurrilen Ton zu geben.

An den drei JACES-Tagen nehmen dann freiwillige Studenten am Wettbewerb «Live-Reporter» teil. Ihre Mission? Teilen Sie ihre Reaktionen, Eindrücke... in ihren sozialen Netzwerken mit dem Hashtag #JACES2018.

Um die Vielfalt des künstlerischen und kulturellen Lebens der Studentengemeinschaften zu entdecken und zu teilen, wird eine große digitale Präsenz in den sozialen Netzwerken der Veranstaltung bereitgestellt: Facebook (journees.arts.culture.enseignement.sup, Bildung und Forschung.), Twitter (sup_artsculture, sup_search) und Instagram (Lehre und Forschung). Die verschiedenen Konten werden von Reportagen, einer täglichen Live-Show auf Facebook sowie einer Reihe von Artikeln und Quizzen von der Website «studentt.gouv.fr» animiert.

Das gesamte Programm finden Sie unter: www.jaces.fr