Das Ministerium für Kultur leitet eine öffentliche Konsultation zur Öffnung öffentlicher Kulturdaten ein. Diese Konsultation zielt darauf ab, den Bedarf und das Feedback der Benutzer zu den Datensätzen zu sammeln, die bereits auf data.culture.gouv.fr und data.gouv.fr geöffnet sind, und zu den Datensätzen, die geöffnet werden sollen.

Das Kulturministerium engagiert sich uneingeschränkt in der Regierungspolitik für die Öffnung und den Austausch öffentlicher Daten sowie für die Entwicklung einer digitalen Kulturwirtschaft. Seit 2011 und der Einrichtung des interministeriellen Portals data.gouv.fr führt das Ministerium Arbeiten zur Identifizierung, Erfassung und Öffnung öffentlicher Daten durch.

Im Dezember 2016 wollte das Ministerium für Kultur mit der Einrichtung der Plattform data.culture.gouv.fr allen Bürgern, Forschern, Studenten einen Raum zur Nutzung seiner digitalen kulturellen Ressourcen (Kartographie, Grafik, Tabelle) bieten Journalisten, aber auch Entwickler und Unternehmen dank der integrierten APIs. Diese Plattform bietet einen Raum zur Aufwertung der digitalen kulturellen Ressourcen des Ministeriums und seiner Einrichtungen und ermöglicht eine lesbare Visualisierung (Karten, Grafiken). Die auf data.culture.gouv.fr veröffentlichten Daten beziehen sich sowohl auf die Tätigkeit von Kulturinstitutionen (Museumsbesuche) als auch auf wirtschaftliche Aspekte (Pressebeihilfen), ikonographische Ressourcen (Kriegsfonds 14-18) oder kulturelle Veranstaltungen (Europäische Tage des Kulturerbes).

Im Rahmen dieser Politik der Öffnung und des Austauschs öffentlicher Daten leitet das Ministerium eine öffentliche Konsultation ein, die folgende Ziele verfolgt:

  • die Öffnung von Datensätzen entsprechend den geäußerten Erwartungen umzusetzen;
  • Verbesserung der Qualität der bereits auf data.culture.gouv.de und data.gouv.de bereitgestellten Daten (Häufigkeit der Aktualisierung, Vollständigkeit der Daten, Kontextualisierung der Daten, Georeferenzierung der Daten...).

Die Konsultation richtet sich an alle Bürger, insbesondere an die Nutzer kultureller Daten

Die Vernehmlassung läuft vom 06. Dezember 2022 bis zum 06. Februar 2023. Zum Formular hier klicken.