Für die 38e Am 21. Juni 2019 bietet das Kulturministerium allen Europäern die Teilnahme an einer großen Aktion rund um die Europäische Hymne um 20 Uhr an.

Seit 1982 ist das Festival der Musik, ein vom Kultusministerium vorgeschlagener Höhepunkt, mit mehr als 120 teilnehmenden Ländern zu einem verbindenden Ereignis in Europa und der Welt geworden. In diesem Jahr, in dem die europäischen Wähler zur Wahl aufgerufen werden, um ihre Vertreter zu wählen, hat das Kulturministerium den Willen zu einem grenzenlosen musikalischen Europa und schlägt allen vor, die europäische Hymne neu zu interpretieren, Die Ode an die Freude wurde 1823 von Ludwig van Beethoven komponiert.

 

Dieser Moment wird es ermöglichen, alle Musiker, Amateure oder Profis, allein oder begleitet, und alle Stile, von Barock bis Rap, von Metall bis Lied, Von der Beatbox bis zum Rock and Roll in einem einzigartigen musikalischen Moment, der daran erinnert, dass das Musikfest auch als Motto «Musik machen» verstanden werden muss.

 

Kulturminister Franck Riester schlug seinen europäischen Amtskollegen eine gemeinsame Initiative vor: um 20:00 Uhr (UTC+2) in allen europäischen Ländern und auf allen digitalen Kanälen, Zahlreiche Versionen und Neuinterpretationen von Die Ode an die Freude der Neunten Sinfonie von Beethoven und Verse von Schillers Gedicht klingen in einem Augenblick des Teilens und der Freude, der es ermöglichen wird, in der Musik das Motto Europas zu illustrieren: «In der Vielfalt vereint».

 

Auf der Website der Veranstaltung finden Sie ab sofort zahlreiche Informationen für die Teilnahme am Musikfest: praktische Anleitung für die Organisation eines Konzerts, die Anmeldung von Konzerten oder Veranstaltungen zum offiziellen Programm. Darüber hinaus ist es jetzt möglich, mit wenigen Klicks die gesamte Karte des Programms der Fête de la Musique oder eine ausgewählte Ansicht auf der Website der Medien, Gemeinschaften oder Veranstalter zu umschließen.

https://fetedelamusique.culture.gouv.fr