Das Kultusministerium führt das «Projekt Camus» zur Zusammenlegung seiner zentralen Verwaltungsstellen an drei Standorten durch (bisher sieben).

In diesem Zusammenhang unternimmt das Ministerium für Kultur Modernisierungsarbeiten und startet einen Auftrag für die Realisierung von zwei temporären künstlerischen Kreationen auf den Außenverkleidungen der Baustellenanlagen des Hôtel de Valois und des Gebäudes der Bons-Enfants (Paris 1e).

Jedes der beiden Werke wird von Januar bis November 2021 auf der öffentlichen Straße installiert.

Dieser Befehl wird insbesondere die Vitalität des zeitgenössischen visuellen Schaffens zeigen.

Perimeter :
Hotel de Valois: zwei Baupalisaden und Verkleidung eines Gerüsts ab Januar 2021 (Spannplane).
Gebäude der Bon-Enfants: Bauzaun ab Juni 2021
(Einrichtungen in der Nähe, ohne Sichtbarkeit).

Ablauf des Verfahrens:
1e Phase: Bewerbungsunterlagen, Auswahl von 3 Dossiers Mitte November,
2e Phase: Abgabe der Angebote Mitte Dezember,
Auswahl des Preisträgers: im Dezember 2020 für eine Installation im Januar 2021.

Einreichung von Bewerbungen ausschließlich auf www.öffentliche Aufträge.gouv.fr
Konsultationsnummer: 2020-24-CAMUS, auch zugänglich hier.
Bis zum 6. November 2020 um 12.30 Uhr