Marie-Christine Saragosse, Präsidentin und Generaldirektorin von France Medien Monde, und Loïc Depecker, Generaldelegierter für die französische Sprache und die französischen Sprachen des Kultusministeriums, haben am Freitag, 21. September 2018 eine Vereinbarung unterzeichnet. -Rahmen für die Formalisierung der bestehenden Zusammenarbeit und die Erweiterung ihrer Partnerschaft zur Förderung der französischen Sprache und der Frankophonie, vorrangige Aufgabe von France Medien Monde und der Generaldelegation für die französische Sprache und die französischen Sprachen (DGLFLF) des Ministeriums für Kultur.

 

Dieses Engagement veranschaulicht die Mobilisierung der beiden Partner bei der Umsetzung des Plans des Präsidenten der Republik "Eine Ambition für die französische Sprache und die Mehrsprachigkeit" und ist Teil der Aktualität des bevorstehenden Frankophonie-Gipfels in Eriwan. France Medien Monde und das Kultusministerium stärken so ihre Partnerschaften wie die um die «Woche der französischen Sprache und der Frankophonie» herum und erweitern sie auf neue Bereiche, zum Beispiel die Unterstützung junger französischsprachiger Medientalente. Das Abkommen sieht auch redaktionelle Zusammenarbeit vor.

 

Die Delegation für die französische Sprache und die französischen Sprachen des Ministeriums für Kultur könnte einige der RFI-Sendungen, die sich speziell der Förderung der französischen Sprache und der Frankophonie widmen, begleiten und den Antennen der Gruppe Frankreich vorschlagen Medien Welt einen privilegierten Zugang zu seiner Datenbank von Sprachexperten. Das Ministerium für Kultur und Frankreich Medien Welt, insbesondere RFI, die insbesondere eine pädagogische Rolle durch Französisch-Lernwerkzeuge aus 20 Fremdsprachen hat, ihre Fachkenntnisse und einige ihrer Ressourcen in diesem Bereich zu bündeln. Diese Vereinbarung stärkt auch die Zusammenarbeit zwischen der DGLFLF des Ministeriums für Kultur und der RFI Savoirs-Website, die ein digitales Angebot an französischem Wissen anbietet, in dem Ressourcen des Ministeriums für Kultur genutzt werden.