Auf Vorschlag von Kulturminister Franck Riester beschloss der Präsident der Republik, im Herbst Catherine Pégard zum Präsidenten der öffentlichen Einrichtung des Schlosses, des Museums und des Schlosses von Versailles zu ernennen.

Diese dritte Amtszeit wird es Catherine Pégard ermöglichen, die Projekte fortzusetzen, die ihre Arbeit an der Spitze der Einrichtung seit 2011 strukturiert haben, insbesondere die Fortsetzung des ehrgeizigen Programms zur Sicherung und Restaurierung des Schlosses, im Rahmen der zweiten Phase seines Leitschemas die Umsetzung eines reichen und vielfältigen kulturellen Programms und die Stärkung der Öffnung der Schlösser und Anwesen von Versailles, der Trianon und Marly für alle Zielgruppen, insbesondere Jugendliche und Schulkinder. Die Präsidentin kann insbesondere die Öffnung des Schlosses Versailles für die Welt der Bildung fortsetzen, insbesondere das Projekt Campus d'excellence des métiers d'art in Zusammenarbeit mit der Académie de Versailles.

Die beiden Schwerpunkte Strahlung und Transmission sind die Leitlinien für den Erfolg von Catherine Pégard in Versailles. Dafür möchte ich ihr danken.

Die Ministerin gratuliert im Voraus Catherine Pégard, die durch ihr Handeln dazu beigetragen hat, die Exzellenz der Einrichtung aufrechtzuerhalten, die nach wie vor eine Referenz auf nationaler und internationaler Ebene darstellt und weiterhin jedes Jahr Millionen von Besuchern aus der ganzen Welt anzieht.