Das Kultusministerium unterstützt die Zirkusnacht, darunter die 4e Die Ausgabe findet am 11., 12. und 13. November statt. Diese Veranstaltung, die von der Vereinigung Territoires de Cirque getragen wird, die rund 60 Orte zusammenbringt, die an der Verbreitung des zeitgenössischen Zirkus beteiligt sind, feiert die Vitalität und Vielfalt des heutigen Zirkus, Egal, wie sie aussehen. Diese Unterstützung des Ministeriums für die Zirkusnacht ist Teil der Politik des Kultusministeriums zur Begleitung des Sektors, die darauf abzielt, die Dynamik des Schaffens zu unterstützen, die Laufbahnen von Künstlern zu fördern, sowie die Bereitstellung eines Unterhaltungsangebots für alle in allen Gebieten.

So werden das ganze Wochenende über 158 Shows oder Veranstaltungen in 144 Einrichtungen im ganzen Land, aber auch in Deutschland, Belgien, Irland, Lettland, der Schweiz, Madagaskar, Portugal oder Marokko der breiten Öffentlichkeit angeboten. Die diesjährige Veranstaltung «A corps et à cris» möchte anhand der Thematik veranschaulichen, wie sehr die Gegenwart sowohl in den Körpern als auch in den Worten mitschwingt. Während 72 Stunden werden Hunderte von Körpern in all ihren Zuständen, die nach der Gesundheitskrise in Schwingung der Freiheit wiedergefunden wurden, es den Künstlern ermöglichen, einen scharfen Blick auf die Welt und den «Schrei» ihrer üppigen und einzigartigen Ästhetik zu entfalten.

Die Zirkusnacht ist eine Veranstaltung, die mit Unterstützung des Kultusministeriums und der Unterstützung des französischen Instituts Circostrada, Circusnext, Buzz (Deutschland), ProCirque (Schweiz) organisiert wird.

Finden Sie die gesamte Programmierung auf www.lanuitducirque.com