Anlässlich des Staatsbesuchs von François Hollande, Präsident der Republik Rumänien, am Dienstag, dem 13. September 2016, traf Audrey Azoulay, Minister für Kultur und Kommunikation, mit seiner rumänischen Amtskollegin Corina Şuteu, Ministerin für Kultur, zusammen.

Der französische Präsident und der Präsident Rumäniens, Klaus Werner Iohannis, haben die Kultursaison Frankreich-Rumänien angekündigt. Sie beginnt am 1. Januarsich setzen Dezember 2018, Tag des rumänischen Nationalfeiertags, der das Jahr des 100. Jahrestages der Wiedervereinigung des modernen Rumänien markieren wird. Jugend, zeitgenössisches Schaffen, Forschung und Innovation jedes Landes werden im Mittelpunkt der kulturellen Veranstaltungen stehen.

 Nach dem Besuch von Audrey Azoulay in der französischsprachigen Buchhandlung Kyralina in Bukarest sprachen die beiden Minister über den Reichtum des kulturellen Austauschs zwischen den beiden Ländern am Rande ihres Aufenthalts im rumänischen Nationaltheater.  Sie besuchten auch das Institut français, ein Symbol der Offenheit und der Geschichte der französisch-rumänischen Beziehungen.

Nach einem Treffen mit der jüngeren Generation des rumänischen Kinos begrüßte Audrey Azoulay schließlich das von Corina Şuteu getragene ehrgeizige Reformprojekt der Filmförderpolitik.