Auf Vorschlag von Audrey Azoulay, Minister für Kultur und Kommunikation, erneuerte der Präsident der Republik, François Hollande, das Mandat von Frédérique Bredin als Präsident des Nationalen Zentrums für Film und Animationsbild (CNC) für einen Zeitraum von drei Jahren.

Seit ihrer Ernennung im Juli 2013 hat die Generalinspektorin der Finanzen, Frédérique Bredin, eine Reihe von Reformen durchgeführt, darunter Beihilfen für die Produktion und den Vertrieb im Kino und die Unterstützung des kreativen Schaffens im audiovisuellen Bereich.

Frédérique Bredin wird sich weiterhin für kulturelle Vielfalt und kreatives Schaffen einsetzen und insbesondere die neuen digitalen Akteure einbeziehen.