Im Einvernehmen mit allen Partnern stimmen Audrey Azoulay, Minister für Kultur und Kommunikation, und Cécile Helle, Bürgermeister von Avignon, dem einstimmigen Vorschlag des Verwaltungsrats des Festivals von Avignon zu, Olivier Py, Direktor und Paul Rondin zu erneuern, Delegierter Direktor, Leiter des Festivals für eine zweite Amtszeit 2018 - 2021.

Olivier Py wird sich bemühen, neue künstlerische Teams aufzudecken und zu begleiten und die internationale und europäische Dimension des Festivals zu entwickeln.

Das Projekt wird sich auch auf die FabricA stützen, einen Ort der Kreation, des Wohnsitzes und der kulturellen Aktion, insbesondere für die Bewohner und Kinder der Schulen von Avignon, und auf das Roaming von Aufführungen in der Region während des Festivals.