Audrey Azoulay, Minister für Kultur und Kommunikation, in Abstimmung mit Gilbert Annette, Bürgermeister von Saint-Denis, Didier Robert, Präsident des Regionalrats von La Réunion und Nassimah Dindar, Präsidentin des Departementrats von La Réunion, ernannte Luc Rosello zum Leiter des Theaters des Großen Marktes, Dramatisches Zentrum des Indischen Ozeans.

Als Regisseur und Direktor der Firma Cyclones Production und der Fabrik schlägt Luc Rosello ein solidarisches und partizipatives Projekt vor, das offen für die Vielfalt der Ausdrucksformen ist und auf Professionalisierung und Integration achtet. Es wird für drei Jahre Lolita Tergemina und seine Firma Sakidi verbinden.

Er möchte das Théâtre du Grand Marché zu einem Haus machen, in dem sich aufstrebende und erfahrene Künstler aus aller Welt treffen werden, wie zum Beispiel Vincent Fontano, Sylvie Espérance, Alexandra Tombelaim, Cyril Teste, Robin Renucci und Mohammed El Khatib.

Das Projekt richtet sich an alle Zielgruppen in der Region, insbesondere an ein Roamingprojekt, das Mobilfunknetz.

Er tritt die Nachfolge des 1sich setzen Januar 2017 an Lolita Monga, die ihre künstlerische Laufbahn in Begleitung fortsetzt und der die Ministerin eine herzliche Hommage erweisen möchte.