Die Ministerin für Kultur und Kommunikation hat mit Bestürzung den Wunsch des Bürgermeisters von Quimper zur Kenntnis genommen, die Unterstützung der Gemeinde für das Kunstzentrum LE QUARTIER zu beenden.

Seit 25 Jahren unterstützt dieser Referenzort für zeitgenössische Kunst auf nationaler Ebene und in der Bretagne die Kreation, indem er aufstrebende Künstler und erfahrene Künstler ausstellt. Seine aufeinanderfolgenden Direktoren und sein Team haben in Quimper und im ganzen Land zahlreiche Aktionen durchgeführt, um die breiteste zeitgenössische und öffentliche Kunst zu treffen.

Audrey Azoulay, Ministerin für Kultur und Kommunikation, schlägt vor, den Dialog zwischen den öffentlichen Partnern offen zu halten, um Lösungen zu suchen und eine brutale und endgültige Infragestellung dieses Kulturraums zu vermeiden.