Das Ministerium für Kultur und Kommunikation nimmt die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Paris zur Kenntnis, die die Klassifizierungsmaßnahme aufhebt, die das Ansehen des Films «Salafistes» für Personen unter 18 Jahren verbietet. Das Ministerium für Kultur und Kommunikation erinnert daran, dass der Klassifikationsausschuss zweimal mit großer Mehrheit ein Verbot für Personen unter 18 Jahren befürwortet hat wegen der extrem gewalttätigen und intoleranten Äußerungen und Bilder, die die Öffentlichkeit verletzen könnten.
Das Ministerium für Kultur und Kommunikation wird gegen die Entscheidung des Verwaltungsgerichts Berufung einlegen und die Aussetzung der Vollstreckung dieser Entscheidung beantragen.
Um den Schutz der Jugend zu gewährleisten und zu verhindern, dass dieser Film bis zum Urteil des Berufungsgerichts, Audrey Azoulay, Ministerin für Kultur und Kommunikation, öffentlich zugänglich ist, wird dringend eine vorläufige Klassifizierungsmaßnahme ergreifen, die das Ansehen des Films für Personen unter 16 Jahren verbietet.