Audrey Azoulay, Ministerin für Kultur und Kommunikation, begrüßt die Vereinbarung zwischen der Stadt Paris und François Pinault, der nach dem Palais Grassi und dem Zollamt von Venedig 2018 seine Kunstsammlung an der Pariser Handelsbörse ansiedeln wird.

Paris konnte überzeugen, damit dieses ehrgeizige Projekt in unserem Land Gestalt annehmen und so das kulturelle Angebot neben unseren großen Institutionen stärken konnte.

Dieses Projekt zeigt den Höhepunkt einer Zusammenarbeit zwischen öffentlichen und privaten Akteuren, die es einer großen Anzahl von Künstlern aus der französischen und internationalen Szene sowie Werken ermöglicht, die in einer repräsentativen Sammlung des Reichtums von die Schöpfung.