Im Einvernehmen mit Sylviane Tarsot-Gillery, Präsidentin des Nationalen Theaterzentrums (CnT) und Jean Digne, Präsident von Horslesmurs (HLM)Fleur Pellerin, Minister für Kultur und Kommunikation, hat beschlossen, Gwenola David die Aufgabe zu übertragen, die beiden Ressourcenzentren für Theater, Zirkus und Straßenkunst zu entwerfen und umzusetzen; Nationales Zentrum des Theaters und HorslesMurs, um den neuen Herausforderungen dieser verschiedenen künstlerischen Bereiche gerecht zu werden.

 

Gwenola David wird ab September zeichnen, und aus beiden CnT- und HLM-Strukturen, das Projekt eines neuen Ressourcenzentrums für die Entwicklung dieser Kunstsektoren, ihrer beruflichen Netzwerke, Künstler und Unternehmen, Studenten, Forscher und Publikum.

 

Gwenola David, Absolventin der Sciences Po Paris und der Universität Paris-Dauphine, ist nach ihrer Tätigkeit als stellvertretende Direktorin des Centre national des arts du cirque heute für die allgemeine Koordination der Belle Saison mit Kindern und Jugendlichen verantwortlich, Nationale Veranstaltung des Ministeriums für Kultur und Kommunikation. Parallel dazu ist sie seit 1998 für zahlreiche Presse- und Radiosender tätig.

 

Eine neue institutionelle Struktur wird im Jahr 2016 nach dieser Mission der Vorahnung ins Leben gerufen und soll in neue Räumlichkeiten aufgenommen werden.

 

Cécile Hamon, die bisherige amtierende Direktorin des CnT, wird auf Ersuchen der Ministerin im Anschluss an den Ministerausschuss für die Gleichstellung von Frauen und Männern, der am 29. Juni dieses Jahres stattfand, mit eine Mission zur Einrichtung der Beobachtungsstelle für Gleichstellungsfragen, die für die darstellenden Künste spezifisch ist, in Verbindung mit der SACD.

 

Julien Rosemberg als Direktor von HLM setzt die Aufgaben der Organisation für die Entwicklung der Straßenkunst und des Zirkus fort.

Paris, 30. Juli 2015