Die Ministerin für Kultur und Kommunikation, Fleur Pellerin, hat 75 Buchhandlungen mit dem Label Librairie Independent de Reference (LiR) und 16 Bibliotheken mit dem Label Librairie de Reference (LR) ausgezeichnet und damit die Anzahl der zertifizierten Buchhandlungen auf 593 erhöht.

Diese Gütezeichen werden nach Stellungnahme eines Ausschusses vergeben, der sich aus Fachleuten der Buchbranche und Vertretern des Staates und der lokalen Gebietskörperschaften zusammensetzt.

Sie zielen darauf ab, die Qualität der Auswahl-, Beratungs- und Kulturarbeit von Buchhandlungen zu verbessern, die eine entscheidende Rolle bei der Förderung der redaktionellen Vielfalt und der kulturellen Entwicklung der Gebiete spielen.

Das LiR-Siegel eröffnet darüber hinaus den Buchhandlungen, die es erhalten haben, die Möglichkeit, eine Befreiung von der wirtschaftlichen Gebietsabgabe (CET) zu erhalten, sofern die lokalen Gebietskörperschaften, von denen sie abhängen, dem Prinzip zugestimmt haben.

Diese 593 mit dem Gütesiegel gekennzeichneten Einrichtungen sind repräsentativ für die Vielfalt der Buchhandlungen in Frankreich, sowohl für kleine als auch für größere Einrichtungen, für allgemeine oder spezialisierte Buchhandlungen, in kleinen und mittleren Städten ebenso wie in großen städtischen Zentren angesiedelt.

Das Netz der Buchhandlungen mit Gütesiegel spiegelt die hohe Dichte der territorialen Vernetzung der Buchhandlung in Frankreich wider. Dieses Kennzeichnungssystem trägt zur Aufrechterhaltung dieses Netzes bei, um die Bürgernähe und ein vielfältiges kreatives Angebot zu gewährleisten. Es ist eines der Instrumente der Politik des Staates und der lokalen und regionalen Gebietskörperschaften zugunsten der Buchhandlung, die kürzlich im Rahmen des von der Regierung getragenen Plans zur Unterstützung unabhängiger Buchhandlungen verstärkt wurde.

Anhänge mit folgenden Angaben:

- Beschluss vom 29. August 2014 über die Vergabe der Labels Librairie Independent de Reference (LiR) und Librairie de Reference (LR).

- Dekret Nr. 2011-993 vom 23. August 2011 über das Label der Referenzbuchhandlung und das Label der unabhängigen Referenzbuchhandlung.