Mit großer Trauer habe ich vom Tod von Jean-François Jarrige erfahren.

Im Laufe seiner Karriere hat er einen wichtigen Beitrag zum Wissen über den indischen Subkontinent und Zentralasien geleistet, auf den er als führender Spezialist spezialisiert war.

Dieser große Diener des Staates war ab 1986 Direktor des Nationalmuseums für asiatische Kunst-Guimet. Er war der erste Präsident dieses Museums, das 2004 zum öffentlichen Gebäude wurde, und bekleidete dieses Amt bis zu seiner Pensionierung im Jahr 2008.

Als Archäologe, Orientalist und Protohistoriker hatte er sich auf südasiatische Archäologie spezialisiert und insbesondere die Indus-Zivilisation und ihre Vorgeschichte im pakistanischen Belutschistan studiert. Als Forscher am CNRS leitete er 1975 die französische archäologische Mission in Pakistan.

Er war von 1973 bis 2000 Direktor der archäologischen Ausgrabungsmissionen im Kachi/Bolan-Becken an den Standorten Mehrgarh und Nausharo und hat das Wissen über die Geschichte dieser Gebiete erheblich erweitert.

Er ist Autor zahlreicher Bücher und Artikel, oft in Zusammenarbeit mit Mitgliedern seiner archäologischen Teams.

Als großer Forschungsleiter war er einer der Gründer der European Association for South Asian Archaeology and Art und seit 1994 Generalsekretär der Beratenden Kommission für archäologische Forschung im Ausland des Außenministeriums.

Generalkurator zahlreicher Ausstellungen des Guimet-Museums, darunter «Afghanistan, eine tausendjährige Geschichte» (2001-2002), «Himmlische Berge, Schatz der Museen Chinas» (März-Juni 2004) oder «Afghanistan, die wiederentdeckten Schätze des Museums Kabul» (Dezember 2006-April 2007), war er auch der Urheber der großen Renovierung dieses Museums von 1996 bis 2001.

Er war seit 1997 Mitglied der Akademie für Inschriften und Belletristik.

Mit dem Tod von Jean-François Jarrige verlieren wir einen humanistischen Gelehrten, der die Kulturen der Welt liebt und seine Leidenschaft immer in den Dienst des Staates gestellt hat.

Ich spreche seiner Frau und seinen Töchtern mein aufrichtiges Beileid aus.