Mit Jean-François Bauret verschwand ein Meister der Fotografie. Bekannt für seine leuchtenden und ausdrucksstarken Akte, wie die von Serge Gainsbourg oder Klaus Kinsky, hatte er als einer der ersten den Körper der schwangeren Frau enthüllt und die schüchterne Annäherung an das Porträt erschüttert, aber immer noch die Würde des Subjekts respektiert.

Sein kühnes Werk, das in großen öffentlichen Sammlungen präsent ist, machte einen großen Sprung in die moderne Werbung, insbesondere mit dem Foto, das 1967 für die Marke Sélimaille als skandalös galt. Er war ein Künstler, der sich um die Zukunft des Berufs kümmerte, indem er ständig viele Praktika veröffentlichte und moderierte. Er ist der Gründer des Online-Magazins Photographie.com und der Talentbörse. Er war 82 Jahre alt.