Die Woche der französischen Sprache und der FrankophonieTreffen Sie sich mit den Wortliebhabern in Frankreich und bieten Sie der breiten Öffentlichkeit die Gelegenheit, den Reichtum und die Vielfalt einer auf fünf Kontinenten gesprochenen Sprache zu feiern. Sie findet am 20. März statt, dem internationalen Tag der Frankophonie.

Diese neue Ausgabe der Woche der französischen Sprache und der FrankophonieWir feiern 2015 den 20. Jahrestag unserer Sprache und zeigen die Aufnahmefähigkeit unserer Sprache, die immer wieder Wörter aus anderen Perspektiven in ihr Lexikon aufgenommen hat. Von Arabisch bis Deutsch, von Italienisch bis Flämisch, Französisch hat immer aus verschiedenen Quellen entnommen. Die Fruchtbarkeit dieser Austausche hat unserer Sprache einen Teil ihrer Akzente und Originalität verliehen. Dieses Phänomen hat sich in der letzten Zeit nicht geändert, auch wenn die größten Anleihen seit einigen Jahrzehnten aus dem Englischen stammen.

Die Fähigkeit des Französischen, sich zu erholen, ist ein Zeichen seiner Vitalität und eine Garantie für seine Zukunft.

Wie jedes Jahr finden zahlreiche Veranstaltungen in mehr als 70 Ländern der Welt statt, insbesondere in Frankreich: Ausstellungen, Schreibworkshops, Animationen, Shows, Wettbewerbe, Diktate, Slam-Abende... So viele Reiseeinladungen von Schulen, Bibliotheken, Buchhandlungen, Museen, Organisationen zur Bekämpfung des Analphabetismus, Denkmälern, Unternehmen...

Zum ersten Mal in diesem Jahr findet am Montag, dem 16. März, der vom Obersten Rat für audiovisuelle Medien organisierte Tag der französischen Sprache in den audiovisuellen Medien statt. Bei dieser Gelegenheit werden alle Radio- und Fernsehsender die französische Sprache in ihren Sendungen hervorheben.

Die Woche der französischen Sprache und der Frankophonie wird vom Ministerium für Kultur und Kommunikation in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und internationale Entwicklung, dem Ministerium für nationale Bildung, dem französischen Institut, der Internationalen Organisation der Frankophonie organisiert, die Fondation Alliance Française und das Netzwerk für pädagogische Gestaltung und Begleitung Canopé. Sie wird von der Gruppe La Poste, Robert, AMF, AMRF, FNCC und mehreren Medien unterstützt: France Télévisions, TV5MONDE, Radio France, RFI und L'Express.

Alle Veranstaltungen in Frankreich und im Ausland finden Sie unter:

www.semainefrancaise.culture.fr

und auf Facebook: www.facebook.com/#! /dismoidixmots