Teri Moses verließ uns am 7. Mai in Madrid. Sie war 43 Jahre alt.

Die in Los Angeles geborene Autorin, Komponistin, Interpretin haitianischer Abstammung zog 1990 nach Paris, um an der Universität der Sorbonne Literatur zu studieren.

Nach einem weiteren Aufenthalt in Los Angeles kehrte sie 1992 nach Paris zurück, um zu komponieren und ihren Weg zwischen Pop und Soul und karibischen Melodien zu finden. Seine erste Single, 1996 «Die Gedichte von Michelle» war der Beginn seiner Karriere. Sein erstes Album brachte ihm 1997 einen Sieg der Musik ein.

Sie hat auf wunderbare Weise die Schönheiten unserer Sprache auf der ganzen Welt verteidigt.

Sie hatte sich vor einigen Jahren von der Bühne entfernt, aber ihre Stimme und Poesie bleiben.