Aurélie Filippetti, Ministerin für Kultur und Kommunikation, und Francis Chouat, Präsident der Gemeinde Evry Centre Essonne, Bürgermeister von Evry, im Einvernehmen mit Jérôme Guedj, Der einstimmige Vorschlag der Jury vom Dienstag, 29. Januar 2013, Christophe Blandin-Estournet zur Leitung des Theaters der Agora, der nationalen Bühne von Evry und Essonne zu ernennen, wurde vom Präsidenten des Generalrats von Essonne genehmigt.

Der 54-jährige Christophe Blandin-Estournet ist der Gründungsdirektor des Festival Exzentrique in der Region Centre, wo er sich bemüht hat, Begegnungen mit dem Publikum rund um originelle Kunstveranstaltungen zu organisieren. Zuvor war er Generalsekretär des ONDA und anschließend für die Programmierung der Zirkus-, Straßen- und Marionettenkunst in der Öffentlichen Einrichtung des Parks und der Großen Halle von Villette verantwortlich.

Aufbauend auf dieser Erfahrung im Projektmanagement bietet er Evry, seinem Ballungsraum und der Essonne, eine multidisziplinäre Programmierung, die sich an alle Zielgruppen in ihrer Vielfalt richtet. Er will sich auf nachhaltige künstlerische Begleiterscheinungen stützen, um die Partizipation und Interaktion mit den Bewohnern zu fördern.