Im Rahmen von Frankreich 2030 wird der IFCIC-Fonds für Innovationsdarlehen (FPINNOV) um 50 Mio. € aufgestockt, um den innovativen Unternehmen des Sektors einen besseren Zugang zur Finanzierung zu gewährleisten.

Die Unterstützung der Sektor der Kultur- und Kreativwirtschaft muss über einen Besserer Zugang zu Finanzierungsinstrumenten für KulturunternehmenSie stehen vor immer wiederkehrenden Herausforderungen und spezifischen Herausforderungen: sehr hoher FuE-Investitionsbedarf, schwieriger Zugang zu privater Finanzierung und zum traditionellen Bankensystem.

Diese alten Besonderheiten führten 1983 insbesondere zur Schaffung von Institut für Film- und Kulturindustrie (IFCIC)Die Bank übernimmt Bankbürgschaften, Darlehen und Beteiligungsdarlehen für den Sektor.

Um den innovativen Unternehmen des Sektors einen besseren Zugang zur Finanzierung zu gewährleisten, hat das IFCIC im Dezember 2019 den Fonds für Innovationsdarlehen der Kultur- und Kreativwirtschaft (FPINNOV).

Ursprünglich mit 25 Mio. € aus dem Fonds für die Digitale Gesellschaft (FSN) der Caisse des Dépôts et Consignations ausgestattet, hat es die Aufgabe, Kulturunternehmen, die ein digitales, technologisches, Nutzungs- oder Geschäftsmodell aufweisen.

Um diesen Ansatz der Unterstützung innovativer Kulturunternehmen fortzusetzen, wird die Kapazität dieses Fonds durch zusätzliche Mittel in Höhe von 50 Mio. € im Rahmen von Frankreich 2030 erhöht.

Merkmale:

  • Das Beteiligungsdarlehen ist ein Instrument zur Zwischenfinanzierung zwischen Darlehen und Eigenmitteln, er ist Quasi-Eigenkapital gleichgestellt (gemäß dem Währungs- und Finanzgesetzbuch)
  • es ermöglicht die Finanzierung der Unternehmensstrukturierung und Hebelwirkung auf private Finanzierung (Privatbanken, Spezialkreditinstitute und Kapitalgeber)
  • einfache Modalitäten: unterschiedliche Dauer - in der Regel mittelfristig (max. 10 Jahre) mit einer Franchise von maximal 36 Monaten

Förderungswürdigkeit:

  • Unternehmen (jede Art von Rechtsstruktur), Stiftung oder Verein, die im Kultur- und Kreativsektor tätig sind
  • bei Direktkrediten nicht «in Schwierigkeiten» im Sinne der europäischen Vorschriften sein
  • Kleine und mittlere Unternehmen/KMU in Europa

Praktische Informationen: